Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 

Westerwald - Horhausen - Grube Georg

Fundort-Steckbrief Grube Georg Horhausen Westerwald

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 01.12.2013 - 21:26 Uhr  ·  #1
Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 22. Februar 2013, 20:15
Zum Start ( die anderen sind noch eingepackt :( ) ein kleiner, aber feiner Bournonit mit Sideriten auf Quarzen.

Meine Bilder werden der Stufe absolut nicht gerecht.

Die Stufe stammt aus der ehemaligen Sammlung des Steigers Lück und hat die Maße: 8x5x2,5 cm

Die absolut unbeschädigten Bournonite erreichen 3mm "Größe" und sitzen mit Sideriten auf kleinen Bergkristallen.



Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon McSchuerf » 23. Februar 2013, 06:37
Das sind sehr gut ausgebildete Bournonite! Glückwunsch zu dieser Stufe.


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 23. Februar 2013, 09:27
Danke Peter,

Habe zwar größere Stufen, mit größeren xx, aber .......über den "Kleinen" habe ich mich besonders gefreut.

Da es heute wieder "weihnachtet" (schneit) im Rheinland ( nicht nur im Rhld), kommt heute noch ne kleine "Fotolawine" hier in´s Forum.

Bis später


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Norbertit » 23. Februar 2013, 09:43
Von so einer Lawine lassen wir uns dann gerne überrollen. :)
Mente et Malleo


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 23. Februar 2013, 10:00
Ich nehm Dich beim Wort :lol:


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon AndyG » 25. Februar 2013, 11:31
Hallo,

hier auch von mir noch ein paar Kleinigkeiten zu dieser Grube:

Bournonitkristall von knapp 4 cm Kantenlänge.



Galenit in Form von "Gonderbacher Platten" auf Siderit. Stufenbreite ca. 7 cm. Abgebildet im neuen Siegerland-Buch.


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon AndyG » 25. Februar 2013, 11:34
Und nach den Klassikern noch was seltenes:


2 mm großer Malachit-Igel, welcher mit vielen "Geschwistern" auf einer rund 10 cm breiten Stufe sitzt. Nicht so spektakulär, aber solche Stücke kamen nur im "Ziegelerz" auf den oberen Teufenbereichen vor und sind recht selten.

Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 25. Februar 2013, 13:08
@AndyG :

"Galenit in Form von "Gonderbacher Platten" auf Siderit. Stufenbreite ca. 7 cm. Abgebildet im neuen Siegerland-Buch."

Haste das Stückchen nach dem Buchdruck erhalten oder ham se Dich vergessen "hinten" zu erwähnen.

Hab mir mal die Namen durchgelesen....Na ja ein paar der Leutz kennt "man" ja.


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Norbertit » 25. Februar 2013, 14:52
Wo ist denn dieses Buch erschienen? Gibt`s da einen Link dazu?
Mente et Malleo


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Norbertit » 25. Februar 2013, 15:01
Hallo,

hab mir die Frage gerade selbst beantwortet. :)

Da ich die Mineralienwelt nicht im Abo habe,krieg ich von Neuerscheinungen im Bode-Verlag wenig mit.
Mente et Malleo




Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 25. Februar 2013, 18:36
@Norbert:

Biste nicht alleine. Ich habe weder die eine noch die andere(mehr) Aber große Ohren :mrgreen:

Gabe eine etwas komische Diskussion im M.........

Erst schrieb ( soweit ich herauslesen konnte) einer der Autoren,dort im Forum, das sich in der Eile ( tjaja Business,Business) einige Fehler eingeschlichen hätten. Als dies einige Kollegen bestätigten, reagierte der ( m.M.n.) dann sehr gekränkt und ..

Irgendwie "strange" für mich, aber :lol:

Das Buch ist O.K.,aber echt nichts für mal gemütlich "über Kopf" schmökern. Aufgeteilt in Band 1 und Band 2 wäre nicht schlecht gewesen, aber nu liegts halt "inner Kiste"

Es als "Denkmal der Autoren" ( war mal aufgetaucht diese Formulierung)zu titulieren, halt ich persönlich für sehr weit hergeholt. Machen wir uns nichts vor. Ist ein Geschäft, wie jedes andere. Nicht für mich, aber so im Allgemeinen.

kauf Dir´s ruhig, bevor es keine mehr gibt.

Gerade mal reingeschaut: Entweder brauche ich ne neue Brille oder es gibt keine Angaben zur Höhe/Menge der Auflage.
1000?
5000?

Falls ihr was dazu gefunden habt.....heraus damit,Bitte.


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 25. Februar 2013, 18:42
Danke Andy, genau die meinte ich.Muss ich die "Prügel" nicht raussuchen.

Lieber wieder ein kleiner "Bourno" :6x5x4cm, mit xx bis 12mm


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Norbertit » 25. Februar 2013, 21:24
Danke für Deine zusätzlichen Infos dazu. ;)
Mente et Malleo


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon AndyG » 26. Februar 2013, 13:28
Hallo,

die Stufe habe ich weit vor Erscheinen des Buches erhalten (wie auch einige andere dort abgebildete :)). Aber zur Zeit der Aufnahme war das Stück wohl noch in einer anderen Sammlung.

Gruß
Andreas


Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon Balkanier » 26. Februar 2013, 14:12
@Andy

Danke für die Info.

Bin also doch nicht so blind ;)
Werbung
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 01.12.2013 - 21:27 Uhr  ·  #2
Re: Grube Georg Horhausen Westerwald

Beitragvon AndyG » 26. Februar 2013, 14:17
Das Buch finde ich nach wie vor klasse und das mit dem Denkmal würde ich auch jederzeit wieder so schreiben :). Aber das liegt immer im Auge des Betrachters. Fakt ist, es gab seit zig Jahren keine vernünftige Zusammenstellung und somit düfte das schon als Standardwerk bestehen bleiben. Das mit dem Geschäft ist klar, aber es schadet ja nicht, wenn es auch Leute gibt, die etwas Freude an dieser Arbeit haben und damit etwas schaffen, das wiederum anderen etwas Freude bereitet ;)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 01.12.2013 - 21:34 Uhr  ·  #3
Foto-Test vom "Neufund" im Oktober:

Bourno´s bis 3cm auf Siderit

P.S. Die Gänsefüßchen haben ihre Bedeutung.Nicht das der "Neufund" mißverstanden wird.
Anhänge an diesem Beitrag
Bournonit Grube Georg.jpg
Dateiname: Bournonit Grube Georg.jpg
Dateigröße: 68.45 KB
Titel: Bournonit Grube Georg.jpg
Information:
Heruntergeladen: 67
Bournonit Grube Georg (3).jpg
Dateiname: Bournonit Grube Georg (3).jpg
Dateigröße: 84.27 KB
Titel: Bournonit Grube Georg (3).jpg
Information:
Heruntergeladen: 74
Bournonit Grube Georg (2).jpg
Dateiname: Bournonit Grube Georg (2).jpg
Dateigröße: 81 KB
Titel: Bournonit Grube Georg (2).jpg
Information:
Heruntergeladen: 72
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 01.12.2013 - 21:36 Uhr  ·  #4
Stufengröße habsch gerade nicht im (verschnupften) Kopf. Irgendwas mit 11x7x4cm. Bei mindat stehts genauer
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 20.06.2014 - 11:33 Uhr  ·  #5
Da hab ich mir auch zwei Stufen gegönnt, die ich schon lange im Auge hatte. Bin ja kein Freund vom Begriff "Museumsstufe", aber die beiden Schätzchen dürfte man darunter subsumieren können:
Anhänge an diesem Beitrag
Chalkopyrit (Willroth).JPG
Dateiname: Chalkopyrit (Willroth).JPG
Dateigröße: 126.26 KB
Titel: Chalkopyrit (Willroth).JPG
Information: 15 x 7 cm, größter x: 2 cm.
Heruntergeladen: 79
Tetraedrit (Willroth).jpg
Dateiname: Tetraedrit (Willroth).jpg
Dateigröße: 157 KB
Titel: Tetraedrit (Willroth).jpg
Information: 10 x 8,5 cm, größter x: 7 mm.
Heruntergeladen: 87
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Westerwald - Horhausen - Grube Georg

 · 
Gepostet: 20.06.2014 - 17:31 Uhr  ·  #6
Eine solche Stufengrösse wird doch jedem Museum gerecht. 8)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de