Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 

Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 25.05.2019 - 17:04 Uhr  ·  #1
Werbung
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 25.05.2019 - 20:40 Uhr  ·  #2
Wirklich ungewöhnlich; auch die Formel. 8)

Noch ungewöhnlicher oder genauso ungewöhnlich wäre ein Mineralfund in den Niederlanden oder gar ein neues Mineral "Niederlandit". Die Niederlande sind bekannt für Fahrräder und Käse. Ansonsten ist das Land flach-flach-flach. Nix mit Bergen o.ä. Da kann es eigentlich auch sonst nicht viel geben. Der folgende Link hier müsste eigentlich auch ein fake sein. Vielleicht wurde bei diesen wenigen Fundorten einfach nur das Land verwechselt.
:mrgreen:

https://www.mindat.org/search.php?search=Niederlande

und zu Luxembourg gab es in Mindat bisher nur das hier ..
https://www.mindat.org/loc-12423.html

Aber "Hollandit" (nicht aus Holland) gibt es schon. :)
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Pfälzer Wald
Alter: 49
Beiträge: 1750
Dabei seit: 12 / 2015
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 25.05.2019 - 20:41 Uhr  ·  #3
Wie man etws so winziges übehaupt erkennen bzw. entdecken kann. Unglaublich.
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 25.05.2019 - 20:48 Uhr  ·  #4
Ja und mit einem guten Rasterelektronenmikroskop sieht man dann noch mehr. :)
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 26.05.2019 - 22:13 Uhr  ·  #5
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 30.05.2019 - 06:57 Uhr  ·  #6
Danke für diesen interessanten Link, Norbert!

Ich habe das mal für diejenigen übersetzt, die jetzt kein Französisch in der Schule hatten. :)

Erste neue Mineralien in Luxemburg gefunden: Luxembourgite

Dies ist die spektakulärste Entdeckung der luxemburgischen Mineralogie, die gerade offiziell bekannt gegeben wurde. Am 9. April 2019 wurde die erste in Luxemburg gefundene neue Mineralart von der IMA (International Mineralogical Association) validiert.

Als erstes in Luxemburg entdecktes Mineral gab ihm das internationale Forschungsteam, darunter Simon Philippo von der Abteilung Geologie/Mineralogie des Musée national d'histoire naturelle, den symbolträchtigen Namen LUXEMBOURGITE.

Bis heute gibt es rund 5.400 offiziell anerkannte Mineralien. Die Anzahl der Mineralarten ist im Vergleich zu anderen Wissenschaften sehr gering. In der Zoologie wird die Anzahl der Arten auf 1.200.000 geschätzt, von denen die überwiegende Mehrheit Insekten sind. Und in der Botanik wird geschätzt, dass wir, Gefäßpflanzen und Bryophyten zusammen, 410.000 Arten erreichen. Die Anzahl der bekannten Mineralien ist sehr ähnlich wie bei Säugetieren. Die Entdeckung einer neuen Mineralart ist daher ein Kunststück. Fügen wir hinzu, dass es in der Mineralogie im Durchschnitt etwa fünfzig neue Arten pro Jahr auf der Welt gibt.

Es ist ein Zufall, dass bei Arbeiten der SEO (Société Electrique de l'Our) im Norden des Landes Luxemburgit in der Nähe der ehemaligen Kupfermine Stolzembourg gefunden wurde. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Mineralogieabteilung des Museums, Jean-Baptiste Burnet, brachte die ersten Proben für das Studium im Museum zurück.

Es ist ein mikroskopisches Mineral, aber mit einer atypischen Zusammensetzung. Seine Länge beträgt durchschnittlich 200 µ (0,2 mm) und seine Dicke 5 µ (etwa 10 mal dünner als ein Haar und etwa so groß wie eine rote Blutkörperchen). Seine Chemie ist für unsere Regionen außergewöhnlich. In seiner Zusammensetzung sind folgende Elemente enthalten: Silber, Kupfer, Blei, Wismut und Selen. Seine offizielle Formel steht geschrieben: AgCuPbBi4Se8.

Auf den mikroskopisch aufgenommenen Fotos sind die langen grauen Metallfasern des Luxemburgiten gut zu erkennen. Die anderen Kristalle sind Dolomit.

Das Forschungsteam, bestehend aus Simon Philippo (Nationalmuseum für Naturkunde), Fréderic Hatert (Professor an der Universität Lüttich) und Pietro Vignola (Forscher an der Universität Mailand), schreibt derzeit den wissenschaftlichen Artikel, der diese neue Art vollständig beschreiben wird.

Der Holotyp dieser neuen Art ist in den Sammlungen des Nationalmuseums für Naturkunde erhalten. Ein schönes Geschenk zum 165-jährigen Bestehen des Museums.

Übersetzt mit DeepL/Translator
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 30.05.2019 - 07:05 Uhr  ·  #7
Ich habe z.B. auch sehr dünnes Haar .. dünner als normales Haar .. evtl. wachsen diese Luxemburgite daher auch auf meinem Kopf? Vor 2 Tagen war ich beim Friseur. Da müsste ich ja dann eigentlich noch Geld fürs Abschneiden verlangen und nicht der Friseur? :mrgreen: :lol:
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 30.05.2019 - 11:20 Uhr  ·  #8
Besten Dank für`s Übersetzen. Ich wußte gar nicht,dass Du so gut in Französisch bist. :mrgreen:
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 30.05.2019 - 16:16 Uhr  ·  #9
Merci. C'est tres bien. Aujourdui le soleil brie. :)
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 30.05.2019 - 18:32 Uhr  ·  #10
Le beau temps d’aujourd’hui, j’ai aussi profité d’une excursion en vélo. Une randonnée dans une zone minière est prévue pour samedi.

Ich kann`s auch. :mrgreen:
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 01.06.2019 - 07:09 Uhr  ·  #11
Zitat
Für Samstag ist eine Wanderung in einem Bergbaugebiet geplant.


Schönes Wetter und viel Erfolg wünsche ich Dir dann damit! 😉
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Ein neues Mineral von einer ungewöhnlichen Lokalität

 · 
Gepostet: 01.06.2019 - 08:03 Uhr  ·  #12
Besten Dank. Die Sonne scheint schon. :)
Um 9 Uhr geht `s los.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de