Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 

Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 16:19 Uhr  ·  #1
Spektakulärer Juwelenraub im Grünen Gewölbe ..

https://www.mdr.de/sachsen/dre…n-100.html

Was auch wirklich schlimm ist .. die seien laut anderer Pressemeldung nicht mal versichert! Man würde solche Sammlungen in ganz Sachsen nie versichern. Das wäre so üblich! Haben die Sachsen überhaupt Versicherer im Land? *kopfschüttel*

Noch etwas:
Die Juwelen sind unverkäuflich! Bitte achtet dennoch in Auktionen, ebay etc. (z.B. gemdat.org) darauf, ob Ihr bestimmte Juwelen aus dem Raub wieder erkennt. Wir können vielleicht damit auch mithelfen, dass diese unschätzbaren Werte nicht noch bei irgendeinem spleenigen oder größenwahnsinnigen Sammler landen und für immer verschwinden (im Panzerschrank z.B.).

Ein unbezahlbarer Schaden, insbesondere wenn die Garnituren relegt werden, neue Schliffe der Steine erfolgen..dann kann man die nicht mehr wieder erkennen! :?

Gruß Peter
Werbung
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 16:29 Uhr  ·  #2
.. offenbar sind dann doch "nur" 3 Juwelengarnituren .. allerdings die wertvollsten gestohlen worden .. aber nicht der "Mohr mit Smaragd" etc .. :roll: .. eine Garnitur könne laut NTV auch z.B. aus bis zu 40 Teilen bestehen!

Diese 3 Garnituren seien die einzig kompletten und unversehrten (perfekten) Garnituren von den insgesamt 10 Juwelengarnituren!
Der grüne Diamant und andere noch wertvollere Pretiosen als die 3 Garnituren seien zum Glück momentan in die USA ausgeliehen.

Diese Smaragde in der Schale des Mohr sind übrigens aus Muzo, Kolumbien, also die qualitativ weltbesten!
Die Täter sollen ganz gezielt vorgegangen sein. Das muss von sehr langer Hand geplant worden sein .. inklusive der Stromkappung durch vermutlich Brand unter der Augustusbrücke!
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 17:50 Uhr  ·  #3
Die Stahlgitter wurden vermutlich mit einer Flex durchtrennt. Durch das dadurch nur kopfgroß entstandene Loch hätten sich die 2 Täter durchzwängen müssen. Die Überwachungskameras zeigten 2 kleine Gestalten. Ich vermute Folgendes: Irgendein reicher Typ hat 2 akrobatisch-muskulöse kleine Typen gegen großes Geld zu diesem Coup beauftragt. Diese hätten dann auch die nötige Muskelkraft gehabt, das Sicherheitsglas, mit welchem Werkzeug auch immer, zu zertrümmern. Inzwischen weiß man, dass es eine Axt war.

Durch einen Schacht seien die Täter dann entkommen. Auf der anderen Seite wartete dann das Fluchtauto mit evtl. einer 3. Person (Fahrer?) oder auch nicht.

Vor 5.00 Uhr morgens haben die dann jedenfalls unter der Augustusbrücke die Stromleitungen gekappt (Kabelbrand?), um den Strom zu unterbrechen. Im Bereich des Residenzschlosses war dann nämlich alles stockdunkel.

Ich denke auch, dass es mindestens einen Insider geben muss, der mit dem Grünen Gewölbe ständig zu tun hat.
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 26.11.2019 - 07:08 Uhr  ·  #4
Der "Grüne Dresden", größter natürlich gefärbter grüner Diamant der Welt, war zum Zeitpunkt des Raubes zum Glück in New York ausgestellt.

Aber selbst wenn das wertvollste Stück dieses Teils der Sammlungen noch in Dresden verblieben wäre .. er wird ja ohnehin im Neuen Grünen Gewölbe ausgestellt und das ist ganz oben und nicht leicht zu erreichen für Einbrecher, im Gegensatz zu der historischen Sammlung im Erdgeschoss.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dresdner_Gr%C3%BCner_Diamant

Übrigens .. die ersten Polizeifotos einiger der wertvollsten geraubten Exponate sind jetzt bei T-Online abrufbar.

Nachtrag zum Thema Sicherheit: Wusstet Ihr z.B. auch, dass angeblich das gesamte Wachpersonal von Museen (nur in Sachsen?) nicht selbst eingreifen, sondern nur die Polizei rufen darf? Das war mir neu.
Ich frage mich, weshalb dann überhaupt Alarmanlagen und Wachpersonal, das nichts weiter tun kann.
Da gehören auf Dauer an der Schusswaffe ausgebildete und kampferprobte Fachleute hin. Also neue Stellen dafür ausschreiben! Andernfalls ist das ja quasi eine Aufforderung ("Tür und Tor weit auf") an andere potentielle Täter (Clans, Profis etc.) so etwas öfters zu wiederholen. Quasi reinspazieren, Beute holen und wieder rausspazieren. Und was soll denn das bitte für ein "Sicherheitsglas" sein, das beim ersten Axthieb zerbricht? Mir erschließt sich das Wort "Sicherheit" hier überhaupt nicht!
Und von wegen starkes Sicherheitssystem "a la Fort Knox" im Grünen Gewölbe, wie das eine Reporterin im TV äußerte. Das ist doch ein Witz! August der Starke würde sich "im Grabe herumdrehen". :roll:

Ich erinnere auch hier dran. Spektakulärer Raub während der Öffnungszeiten !!! 17 Teile des Schatzes sind heute immer noch verschollen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sophienschatz
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 26.11.2019 - 08:45 Uhr  ·  #5
Also dass man mit einer Axt das Grüne Gewölbe ausrauben kann, hab ich auch mit großem
Erstaunen gelesen. Insiderkenntnisse müssen die ja auf jeden Fall gehabt haben.
Das war bestimmt der spektakulärste Raub seit dem Überfall auf den Postzug in England 1963.
Vielleicht wird das auch mal verfilmt. Dann wissen wir mehr.
:mrgreen:
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 26.11.2019 - 17:26 Uhr  ·  #6
An den Postzug-Raub hatte ich von der Spektakularität her auch gedacht. :) Ja, wundern würde mich das auch nicht, wenn das später mal verfilmt würde. Aber dann sollten sie die Täter auch vorher noch schnappen. 😉

Die Täter vom Grünen Gewölbe hätten sogar Feuerlösch-Staub versprüht, um ihre Spuren zu beseitigen. Wie schon gesagt, absolute Profis.

Inzwischen habe ich auf ntv und in anderen Programmen auch große Negativkritik zur dortigen Sicherheit von Sicherheitsprofis aus verschiedenen Bundesländern vernommen.
Und plötzlich lese ich heute auch, dass der erste Sicherheitsmitarbeiter, der sogar 3 Alarme registrierte, wie jetzt rauskam, hätte doch entscheiden können, ob er die Einbrecher aufhält oder nicht. Also was jetzt? Entweder ist sich die Presse nicht einig, was sie schreibt oder die Wachleute hätten doch entscheiden können, ob sie einschreiten wollen oder nicht. Nur eine Version kann jedenfalls stimmen.

Das Fenster aus dem das Gitter herausgeflext wurde, wäre von der Höhe her bequem erreichbar für jedermann. Keine Außenkameras, innen in unmöglicher Position montierte Innenkameras und Vieles mehr wurde von den Sicherheitsunternehmen wie Consulting beklagt.
Dass da jetzt sofort eine Menge an neuen Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden sollte, versteht sich wohl von selbst. Sonst bedient sich der nächste "Jedermann" noch problemlos. :roll:
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 21:06 Uhr  ·  #7
Anscheinend gibt es hiernach - nach dem 5.3. - keine neuen Erkenntnisse mehr?
https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_71147.htm

Hier das Phantombild eines der möglichen Täter ..
https://www.polizei.sachsen.de/de/71087.htm

Gestern kam im TV noch mal eine Sendung dazu. Einige Experten bemängeln lautstark aber zurecht immer noch die desaströsen Sicherheitsmängel im Grünen Gewölbe. Ich finde das auch, nach wie vor, skandalös. :x :? Wie sagte der eine: In den Louvre kann man auch nicht einfach so reinspazieren etc. etc. .. überall sind die Sicherheitsvorkehrungen groß; nur im Grünen Gewölbe nicht. Ein Kunsthistoriker wartet heute noch auf Antwort auf seinen Brief, hieß es und das ist ja nicht irgendein Hanswurst, sondern einer der bedeutenderen Kunsthistoriker.. offenbar haben da einige auch etwas zu verbergen, wenn sie sich offenbar so ignorant verhalten. :?

Eine gute Idee wäre auch gewesen, abends die wertvollsten Exponate in einen Tresor zu legen .. alles auch eine Frage der Intelligenz, wie ich finde und damit waren wohl in Dresden von den Verantwortlichen nicht gerade viele gesegnet. :roll:
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 21:26 Uhr  ·  #8
Wird bestimmt schwierig werden, jemand nach dem Phantombild zu identifizieren.
Ob das jemals aufgeklärt wird? Ich glaube fast nicht daran. :)
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 22.06.2020 - 07:25 Uhr  ·  #9
Ich, ehrlich gesagt, auch nicht. :?

Das waren jedenfalls Profis, für die es allerdings durch die im Grunde komplett fehlenden Sicherheitsmaßnahmen, zum Kinderspiel gemacht wurde, abzuräumen und zwar mutmaßlich für irgendeinen exzentrischen Millionär und Kunstliebhaber. Der starrt wahrscheinlich gerade auf die gestohlenen Teile und klopft sich für seine Genialität noch selbst auf die Schulter oder versinkt geradezu in seiner eigenen Gier .. fragt sich, ob er vielleicht gerade träumt oder wach ist, sodass er diese einmaligen Kunstschätze nun besitzen "darf". :roll:
Wirklich sauer bin ich auf die Leitung des dortigen Museums und auf die verantwortlichen Dresdner Politiker (vor allem Kultusminister), die "durch Nichtstun glänzten" bzw. diesen desaströsen Zustand überhaupt erst zuließen und sich damit natürlich auch gleichzeitig zum Gespött aller gemacht haben.
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9119
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 22.06.2020 - 10:52 Uhr  ·  #10
Aber was hat man vom Besitz solcher Kunstschätze,wenn man sie immer verstwckt halten muß und
niemanden zeigen kann? Mir jedenfalls würde sowas nicht gefallen. 8)
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Spektakulärer Raub im Grünen Gewölbe!

 · 
Gepostet: 22.06.2020 - 15:00 Uhr  ·  #11
Mir auch nicht. Aber wir sind auch nicht exzentrisch. :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de