Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 

Electronic-Synthesizer-Musik

Musik, die auf/mit dem Computer erstellt wird

Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 69
Homepage: unter-limit.de
Beiträge: 705
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Electronic-Synthesizer-Musik

 · 
Gepostet: 11.11.2020 - 16:50 Uhr  ·  #1
Musik ist etwas sehr schönes. Sie dient der Entspannung, Untermahlung, eignet sich zum Träumen oder Abschalten. Die Musikrichtungen sind so vielfälltig, da ist für jeden etwas dabei.

Aber es gibt Musiker, die nicht nur eine Gitarre in die Hand nehmen oder das Keybaord, es gibt auch welche, die sich an den PC setzen und dort eindrucksvolle Töne erzeugen können.

Da ich aus einer Musikerfamilie stamme (Mutter war Opern-Operettensängerin), liegt es nahe, dass mir Musik im Blut liegt. Gerne hätte ich Gesang studiert, aber meine Eltern waren dagegen und es fehlte auch das Geld für diese Ausbildung. Trotzdem habe ich als Kind Balettunterricht gehabt und mit ca. 8 Jahren Klavierunterricht, im späteren Alter dann auch Gitarre spielen selbst erlernt. Übriggeblieben ist davon heute nichts mehr.

Als für mich die Ära Computer (mit 50 Jahren) begann, schlug mein Herz sehr schnell für die elektronische Musik, denn am PC Musik zaubern, war eine Faszination. Aber so einfach, wie es sich las, war es nicht und so bin ich nicht weiter gekommen.

Aber es gibt Jemanden, den wir alle kennen, der hat es zu beachtlichen Erfolgen gebracht und dem möchte ich dieses Forum widmen. Dieser Jemand ist der Programmierer vom alten Orion und von diesem Forum, Christian Knerr.

Als ich auf YouTube nach Informationen, Erklärvideos gesucht hatte, wurden mir immer wieder Videos von "syntaction" präsentiert. Das es sich hierbei um Christian handelete, habe ich erst viel später erfahren.

Sicher ist diese Musikart nicht jedermanns Geschmack, aber mit ein bisschen Phantasie kann man sich darin verlieren.

Zum Auftakt hier nun ein Video, welches mir besonders gut gefällt, da man hier seine Stimme hört und so auch einen kleinen Eindruck von dem "Macher" bekommt.

Viel Spaß beim Ansehen und Anhören.

Werbung
Zimmerbesetzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kandern
Alter: 57
Beiträge: 761
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Electronic-Synthesizer-Musik

 · 
Gepostet: 11.11.2020 - 19:08 Uhr  ·  #2
Zu den ersten bekannten Electronic Musikbands
ist die deutsche Gruppe Kraftwerk zu erwähnen

SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9212
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Electronic-Synthesizer-Musik

 · 
Gepostet: 12.11.2020 - 10:48 Uhr  ·  #3
Kraftwerk kenn ich auch noch von früher. Songs von denen hab ich schon ewig nicht mehr gehört.
Die "Roboter" haben mir als Jugendlicher am besten gefallen.

Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 69
Homepage: unter-limit.de
Beiträge: 705
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

syntaction - auroa - die etwas andere Musik

 · 
Gepostet: 12.11.2020 - 16:20 Uhr  ·  #4
Hier nun eine weitere Vorstellung der elektronischen Musik von syntaction. Alle Stücke wurden von Christian Knerr komponiert, arrangiert und präsentiert.
In dem folgenden Video ist die Ausgangsbasis der Erstellung und Wiedergabe eindrucksvoll zu sehen. Der Themenbereich bezieht sich vorwiegend auf das Universum und die Unendlichkeit. Gesangseinlage sind nicht zu finden, daher unterscheidet sich die Musik von syntaction auch sehr von Kraftwerk und Co.



Sehr interessant ist auch die Geschichte der Entstehung des Synthesizer. Was mit einer "Schrankwandgröße" begann vereinigt sich heute sogar auf einer Software. Die Digitalisierung macht auch das Komponieren und Wiedergeben auf Handys möglich.
Siehe hierzu Quelle Wikipedia- Synthesizer

Die Bandbreite in der Popmusik ist hier unendlich. Nachfolgend noch ein von mir sehr geliebts Video von "Vangelis"
Conquest of Paradise



Weiterhin viel Spaß und geruhsame Minuten mit den Videos.

Grüsse von Minerali
Steiger
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Süddeutschland
Beiträge: 1854
Dabei seit: 01 / 2016
Betreff:

Re: Electronic-Synthesizer-Musik

 · 
Gepostet: 13.11.2020 - 12:32 Uhr  ·  #5
ich glaube, mir kommt nun auch der name bekannt vor
kann sein, daß ich chris schon mal von einem anderen forum an der mailstrippe hatte
da war dann auch mal was von seinen compositionen zu hören

toll

sorry, schreibe klein und mit einer hand da an der anderen tel-hörer/dauergespräch ....
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 69
Homepage: unter-limit.de
Beiträge: 705
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Re: Electronic-Synthesizer-Musik

 · 
Gepostet: 13.11.2020 - 21:53 Uhr  ·  #6
Hallo Inge,
das einzige Forum was ich grad kenne ist der "MusikZirkus", ein Nutzer von der Forensoftware, aber vielleicht gibt's irgendwo noch jemanden, der auch diese Musikrichtung interessant findet. Wenn es dir wieder einfällt, darfst das gerne hier posten.

Grüsse von Brigitte

Edit 13.5.2021
Die Frage ist gelöst. Dir kommt Chris alias Syntaction durch das Goettgens Forum bekannt vor. Dort wurde vor ein paar Jahren für einen Wettbewerb von "Ode to Hubble "geschrieben und in dem Forum wurden alle gebeten auf FB dafür zu voten. Da Chris für die Forentechnik usw. zuständig ist, war der Admin gerne bereit das Vorhaben zu unterstützten und auch du hast damals dort gepostet.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 69
Homepage: unter-limit.de
Beiträge: 705
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

News von Syntaction

 · 
Gepostet: 10.05.2021 - 20:30 Uhr  ·  #7
Am 16. April 2021 wurde der ScienceFiction Roman "Akkretion" von R.M. Amerein, veröffentlicht. Syntaction, alias Christian Knerr, hat dazu den Soundtrack geschrieben.
Auch wenn man das Buch nicht vollständig kennt, so kann man sich an Hand der Musik, mit Phantasie, in das Geschehen hinein versetzen.

Mit Akkretion ist Syntaction ein kleines Meisterwerk gelungen. Harmonischer Klavierbeginn steigert und vereint sich mit sphärischen Klängen.



Auszug aus der Thematik des Buches:
Der Erde droht die Zerstörung. Kleine Gruppen versuchen mit einigen Raumschiffen dem Untergang zu entkommen und sind auf der Suche nach einer neuen, lebenswerten Galaxie. Auf dem Weg dorhin verirren sie sich und verlieren den Kontakt zu den anderen Raumschiffen.
Ein Kampf ums Überleben beginnt.

Das Buch "Akkretion" ist u.a. bei Amazon erschienen: Akkretion - Kindel oder Taschenbuch

Der Soundtrack ist ebenfalls u.a. bei Amazon MP3 download oder Stream erhältlich.

Alle Titel können bei YouTube Music gehört werden: Akkretion (nicht werbefrei)

Wer ScienceFiction liebt, kommt weder an der Musik noch an dem Buch vorbei. Und nebenbei bemerkt: So utopisch ist das Ganze ja nicht, denn wenn man den Medien glauben darf, steuern wir geradewegs in eben solche Katastrophe, die vielleicht erst die Kinder der Kinder und deren Kinder erleben werden.
Wer weiß!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de