Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 
 

Slowakei und ihre Mineralienwelt

Slowakei und ihre Mineralienwelt

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 3 von 3
Zimmerkellner
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 191
Dabei seit: 04 / 2014
Betreff:

Re: Slowakei und ihre Mineralienwelt

 · 
Gepostet: 23.06.2019 - 11:42 Uhr  ·  #31
Der Noro (so heisst der Besitzer) ist auch ein Strahler. Zusammen mit seinem Bruder steigt er in die Altbergbaue rund um Banska Stiavnica ein, was wohl auch sehr gefährlich ist. Er ist aber erfolgreich und holt da unten prächtige Stufen raus, die er dann verkauft. Uns hat er einen Spitzen Zepteramethyst gezeigt. Die Stufe vielleicht so 15 cm breit, besetzt mit 5 Zepteramethysten von 6 cm Länge. Hätte ich für 1.500 Eurinen bekommen können, was mein Urlaubsbudget aber doch etwas überstiegen hätte. Mir ist so die Kinnlade runtergehängt, so dass ich leider vergessen habe, ein Foto davon zu machen...

Die Grube Rozalia: nun, da ist mittlerweile das Betreten verboten, so dass auf der durchaus fündigen Halde (zumindest Stand 10/2018) nichts mehr geht. Etwas unterhalb der Grubenanlagen gibt es noch eine Halde, die aber nur taubes Gestein enthält und das Sammeln dort zur Zeitverschwendung macht. Im Herbst 2018 gab es auf der Halde innerhalb des Grubenkomplexes nette Mineralien zu finden: Bleiglanz xx, Zinkblende xx, Kupferkies xx, Gips xx sowie viel Rhodochrosit in derb.
Werbung
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9056
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Slowakei und ihre Mineralienwelt

 · 
Gepostet: 23.06.2019 - 16:49 Uhr  ·  #32
Besten Dank für den interessanten Exkursionsbericht.Der
macht Lust da selbst mal hin zufahren.Aber ich komm
ja nur bis Tschechien. :D
Zimmerkellner
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 191
Dabei seit: 04 / 2014
Betreff:

Re: Slowakei und ihre Mineralienwelt

 · 
Gepostet: 25.06.2019 - 16:44 Uhr  ·  #33
Nachtrag: im Oktober 2018 besuchte ich die Podlipa-Halde und den Reiner-Schacht. Die Halde selbst war langweilig. Wir gingen aber ein paar Meter in den Stollen rein und konnten dort etliche schöne Libethenite und Pseudomalachite finden. Funde sind dort auch weiterhin möglich. Auf den Anstieg verzichteten wir jetzt aber aufgrund der hohen Temperaturen.

Fazit: die Niedere Tatra ist eine wunderschöne Gegend mit viel Altbergbau und Halden, wo gerade Mikromounter noch voll auf ihre Kosten kommen. Viel Natur, keine Touris, Ruhe pur. Die Leute dort sind absolut freundlich und hilfsbereit, sprachliche Hindernisse sind mit einfachen Englisch-Kenntnissen kein Problem. Gerne stehen wir für nähere Tipps zur Verfügung, falls jemand einen (Sammel-)Urlaub dort plant.
Servus + Glück auf
Wolfi + Birgit
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14124
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Slowakei und ihre Mineralienwelt

 · 
Gepostet: 25.06.2019 - 19:14 Uhr  ·  #34
Klingt gut,

danke auch für Deinen Tipp, Wolfi! 😉
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 57
Beiträge: 9056
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Slowakei und ihre Mineralienwelt

 · 
Gepostet: 22.02.2021 - 17:46 Uhr  ·  #35
Noch was "Systematisches" aus der Slowakei:
Anhänge an diesem Beitrag
Slowakei und ihre Mineralienwelt
Dateiname: Delvauxit Lovcica-Tr … akei.jpg
Dateigröße: 215.08 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 16
  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 3 von 3
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de