Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 Ufo`s in meiner Sammlung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12012
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 16:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Den grünen Kern kann ich zwar nicht erklären aber ich halte das für Epsomit, der auch von dort vorkommt. Überhaupt kommen dort auch viele fasrige Sulfate vor, wie Tremolit, Pickingerit usw. Wink
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pfälzer
Bergmann



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 06.12.2015
Beiträge: 1047


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 18:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Könnte der grüne Kern ein Rest der Schmelze sein? Glasschlacke sozusagen.

Gruß
Jürgen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 00:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Besten Dank an euch beide. Epsomit könnte das durchaus sein.
Und das mit der Glasschlacke ist auch ne Idee. Thumbup

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12012
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 20:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, dass mit der Glasschlacke klingt auch einleuchtend. Es könnte ja auch beides in Kombination sein. Halte ich zumindest für möglich. Dir Frage stellt sich dann nur, was davon dann die jüngere Bildung ist. Wink
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pfälzer
Bergmann



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 06.12.2015
Beiträge: 1047


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 21:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn meine Theorie stimmen sollte, müßte die Glasschlacke (bzw. sonstiger Schmelzrückstand) die ältere Bildung sein. Auf dieser ist dann der Epsomit kristallisiert oder aber auch direkt daraus ausgeblüht.

Aber wie gesagt...nur eine Theorie.

Gruß
Jürgen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12012
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 21:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jürgen,

das wäre auch meine Theorie! Smile

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 11:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klingt einleuchtend. Smile
_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.01.2018, 12:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich hab da mal bei italienischen Schlackenexperten über FB nachgefragt. Smile
Die weisse Kugel könnte Gearksutit sein. Ohne Analyse wird sich da wohl
nichts genaues sagen lassen. Und Schlackenminerale haben eh ihre eigenen Gesetze. Wink

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.02.2018, 17:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Etwas Unbekanntes aus dem Fichtelgebirge hab ich erst kürzlich von einem Kollegen bekommen,
der bei den Basaltmineralisationen im Fichtelgebirge und der Oberpfalz eigentlich besonders gut drauf ist.

Auf Apatit xx vom Steinbruch Silberrangen bei Pechbrunn sitzen winzige Nadeln,vermutlich orientiert aufgewachsen.
Meiner Meinung nach könnte das eine zweite Generation von Apatit sein. Was Ähnliches hab ich jedenfalls auch vom
nahegelegenen Steinbruch Teichelberg noch nicht gesehen.

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12012
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 18:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das könnte durchaus sein. Ich halte das jedenfalls nicht für ausgeschlossen. Smile
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 18:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier mal ein Ufo aus der Huberpinge bei Schlaggenwald in Tschechien.
Grüngraue kugelige Aggregate mit strahligem Aufbau.
Hab ich kürzlich von einem Kollegen bekommen.

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12012
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 18:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wavellit (?) kommt auch von dort vor; es gibt aber bisher in Mindat kein Foto dazu. Wink
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7143
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 18:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Daran hab ich auch schon gedacht. Aber es gibt eben keine Vergleichsmöglichkeit.
_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen



ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

19866 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1327s (PHP: 92% - SQL: 8%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]