Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 USA - Sonstige Staaten und Fundorte

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 20:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Mineral Siegenit ist ein Kobalt-Nickel-Sulfid, das nach dem berühmten Siegerland benannt ist.
Hier nun Siegenit xx aus Missouri und zwar von der Buick Mine, Bixby, Viburnum Trend District, Iron County! Wink

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 20:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mindat hilft mir da .. trotz vergleichender Sigenit-Fotos mit Fundort Buick Mine .. auch nicht weiter. Weiß denn evtl. jemand, was dieses vermutliche Zesetzungsprodukt sein könnte? Aufbewahren tue ich die Stufe seit Beginn an, wie üblich, im fest verschlossenen Kästchen (Jousibox) und dieses in der Schublade .. also ohne Einwirkungsmöglichkeit von Sonnenlicht oder Lufteinwirkung.
Die Kristallform der Siegenite ist, wie man sieht, auch noch weitgehend erhalten geblieben. Evtl. auch eine Pseudomorphosenbildung möglich? Aber das kann eigentlich doch nicht sein, weil dieses "Patina-Phänomen" ja bereits nach wenigen Jahren auftrat und ich kenne bisher keine Pseudomorphosen, die sich in der Schublade und in so kurzer Zeit gebildet haben könnten! Shocked Cool

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7320
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 28.08.2017, 18:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schon mal probiert, ob diese Patina wasserlöslich ist? Könnte eine Sulfatausblühung sein,
die sich bei Kontakt mit Wasser auflöst, später sich aber erneut bildet.

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 08:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

.. könnte evtl. sein .. werde ich mal vorsichtig mit einem Pinselchen und Wasser versuchen; ist nur insgesamt sehr instabil/bröcklig .. muss also vorsichtig agieren. Danke einswteilen für Deine Anregung, Norbert! Wink
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 20:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hat funktioniert. Wink Mit 2 verschiedenen in Wasser getränkten Pinselchen konnte ich ratz fatz die Ausblühungen entfernen. Norbert, danke nochmals für Deinen Tipp! Thumbup
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7320
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 22:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gern geschehen. Aber das musst du öfter machen. Das Zeug kommt meistens wieder.
Das kriegt man nicht mehr los,wie einen Hexenschuss, den ich zurzeit wieder habe. Smile

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 08:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gute Besserung! Smile

Ja, oder wie diese Dornwarzen an der Ferse, die oft wiederkommen können, wenn man kein Verrumal benutzt. Laughing

Gruß Peter

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 21:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Eisen-Aluminium-Silikat (dimorph mit Cordierit!) und Magnesium-Eisen-Aluminium-Silikat .. d.h. ..

Ferroindialit xx mit Begleitern ..

Indialit xx mit Begleitern ..

angeblich bisher beste Mineralqualität für diesen Fundort! Auf jeden Fall reich besetzt und röntgenanalysiert!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 21:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

.. siehe auch die 2 neu vorgestellten Mineralien davor! ..

Kalium-Eisen-Sulfat Goldichit xx (weiß) mit Coquimbit (rosa) aber diesmal nicht aus Chile, sondern aus den USA! Wink

Mikroskop-Aufnahmen folgen hierzu später ..


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 13.02.2018, 19:05, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
AndyG
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 03.11.2013
Beiträge: 2612


blank.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2018, 05:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aus der Eifel gibt's schöne freistehende Ferroindialithe, auch in blau. Sicher nicht so reich...
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2018, 19:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, Ferroindialite und auch Indialite (hier anderer Eifelfundort) in schönen lila xx .. siehe Mindat.org.

Diese Eifel-Kristalle würde ich sogar trotz "nur Mikro" gerne gegen die anderen Exemplare eintauschen (nee, anders herum Wink ..), obwohl man bei den jetzigen beiden größeren Kleinstufen von cm-Flächen spricht aber die sind eben nur glasig-derb und sehen im Grunde nur aus wie bessere Schlacke.
Aber die beiden Stufen von der Durham Ranch wurden zumindest als etwas sehr Besonderes angeboten. Rolling Eyes Wink

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.02.2018, 21:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier die angekündigten Mikroskop-Aufnahmen zum Goldichit xx und Coquimbit xx! Cool

Sind die nicht wirklich goldig? Mr. Green

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7320
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 12:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Goldich sind die schon. Very Happy
_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12169
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 12:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

gelle? Smile .. goldig bzw. goldich, wie der Hesse sagt, aber leider nicht golden bzw. goldfarbig! Das wär's dann noch als Zusatzgeck gewesen! Mr. Green

Auf dem Zettel steht übrigens auch weiße Farbe zu dem Goldichit; in F.'s Liste steht aber farblos bis gelb und kein weiß. Also passt auch nicht immer so zusammen, was er da zu seinen Mineralienangeboten schreibt. Rolling Eyes

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7320
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 12:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kenn ich. Da muß man schon mal mit anderen Angaben im Netz oder bei Lapis vergleichen.
_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen



ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

23737 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0376s (PHP: 65% - SQL: 35%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]