Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 Meteorit aus Brandenburg

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.11.2018, 22:42    Meteorit aus Brandenburg Antworten mit ZitatNach oben

Hallo erstmal bin ganz neu hier und seit Jahren fleißiger Sammler .Vor 2 Jahren hatte ich von einem befreundeten Bauer die Erlaubnis Schrott und Unrat auf seinem Acker abzusondeln.Dabei fand ich viel Schrott ein Klumpen behielt ich von diesem Tag ohne darüber nachzudenken nahm ich ihn mit ich dachte es wäre mal wieder ein Hämatit, nur das Gewicht machte mich stutzig.So lag er nun tief vergraben in meiner Sammlung2 Jahre lang im Schuppen.Als er mir nun wieder in die Hand viel bemerkte ich das die äußere Kruste abfiiel und ein sehr festes inneres besass.Ich bearbeitete ihn gestern vorsichtig mit feiner Drahtbürste und Diamant dremelaufsatz. Zum Vorschein kam glänzendes Metal(Eisen,Nickel?)l mit kleinen einschlüssen (Graphit?).Die Farbe ist Schwarz Braun und an 2 Seiten weißt es Poren auf ,und unterhalb eingebrannten Sand .Länge 7cm tiefe 4 cm ca 400Fr oder mehr hab keine wage das Stück lag Cira50 cm in der tiefe für eine baldige Bestimmung würde ich mich sehr freuen mfG Silvio
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12214
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 09:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Silvio,

zunächst mal herzlich willkommen im Forum. Wink
Um eine einigermaßen aussagekräftige Einschätzung zu Deinem bearbeitetem Fund geben zu können, wären 1-3 brauchbare Fotos von verschiedenen Seiten des Stückes sehr hilfreich.
Vielleicht könntest Du diese Fotos Deiner Beschreibung noch hinzufügen. Smile

Als Allererstes würde ich aber mal einen Magneten an Deinen Fund dran halten und feststellen, ob er überhaupt magnetisch ist. Jeder Meteorit ist nämlich mehr oder weniger magnetisch; sogar die Steinmeteorite.

Ich würde mir aber nicht allzuviel Hoffnung machen, einen echten Meteoriten gefunden zu haben. Das wäre extremst selten. 6 Richtige im Lotto zu haben, ist noch viel häufiger. In 99% aller Fälle, die zunächst für einen Meteoriten gehalten wurden, kam im Ergebnis heraus, dass es sich um ein Industrieprodukt, z.B. um Abfälle aus der Eisen-und Stahlproduktion bzw. Eisenverhüttung, einem Hochofenprodukt (eisenhaltige Schlacke) oder Ähnliches (Zuschlagstoffe o.ä.) handelte. Leider. Confused

Trotzdem nicht den Mut verlieren und mal versuchen, Fotos zu machen und hier zu zeigen. Denn es gilt meistens: Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte und zum möglichen Ergebnis: Man kann ja nie wissen, auch wenn die Chance natürlich verschwindend gering ist.

1. Nachtrag: Bitte am besten auch mal hier reinschauen (siehe nachfolgenden Link) und unter Punkt C. (noch auf Seite 1 des Threads) die Checkliste durchgehen, ob es ein Meteoritenfund sein könnte oder nicht .. d.h. nach Klick auf den Link einfach bis ungefähr zur Mitte runterscrollen, da steht dann C. Erkennen von Meteoriten Smile
https://www.mineralienzimmer.de/viewtopic.php?t=301


2. Nachtrag: Hier befinden sich übrigens auch noch zahlreiche Meteoriten-Experten, die Dir sicher auch noch weiterhelfen könnten Wink ..
https://www.jgr-apolda.eu/index.php

Viele Grüße
Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pfälzer
Supermod



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.12.2015
Beiträge: 1111


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 16:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Silvio,

auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum.

Wie Peter schon sagte, wären Bilder sehr hilfreich um Dein Fundstück einordnen zu können.

Gruß
Jürgen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7362
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 17:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Silvio,

da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, was ein Willkommen im Forum und die Einschätzung
zum Fund angeht. Gegen einen Meteoriten spricht auch, dass Graphiteinschlüsse und Metallglanz in der Regel durch eine Behandlung mit Säure sichtbar werden, und nicht mechanisch mit einer Bürste.
Wahrscheinlich ist es doch ein Stück Schlacke. Die können übrigens auch magnetisch sein.

Gruß Norbert

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 19:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für den herzlichen Empfang Hier im Forum ,versuche die ganze Zeit Fotos hochzuladen was mach ich Falsch?��
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pfälzer
Supermod



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.12.2015
Beiträge: 1111


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 20:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wie versuchst Du es denn zu machen?

Wenn ich ein Bild hochlade schreibe ich den Text, dann klicke ich unten auf "Vorschau", dort auf "Durchsuchen" und wähle dann die Datei aus die ich hochladen will.
Danach dann auf "Absenden" und das wars dann.

Gibt bestimmt auch noch andere Wege aber so mach ichs.

Worauf Du aber achten mußt ist die Größe der hochzuladenden Datei. Die darf nicht zu groß sein.

Gruß
Jürgen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 21:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich vermute, es liegt an der Größe des Fotos. Wenn das Hochladen wegen der Größe nicht klappt, kommt eine entsprechende Nachricht wie
Zitat:
Das Attachment ist zu groß.
Maximale Größe: 200 KB


Dann erst verkleinern, Dateien durchsuchen, Bild anwählen, Attachment hinzufügen klicken und dann auf Absenden. Achja, das Format sollte JPG sein. Vielleicht liegt es auch daran.

Oder erscheint bei Dir eine andere Nachricht, daß das Hochladen der Datei (bzw. dem Foto) nicht klappt?

Ein nachträgliches Willkommen noch an Silvio; und frag einfach nochmals nach, wenn es erneut mit dem Hochladen nicht klappt und wir helfen Dir selbstverständlich gerne weiter.

_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 22:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gehts?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 22:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nr2
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 22:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nr3
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 22:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nr5
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7362
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2018, 09:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also eine Ähnlichkeit mit einem richtigen Met ist da schon vorhanden. Eine gewöhnliche Schlacke ist es nicht.
Trotzdem hab ich Zweifel,dass es einer ist. Könnte auch was Künstliches sein.
Da kann ich eigentlich nur raten das Stück in einem Museum/Institut begutachten zu lassen.
Das Ergebnis würde mich auch interessieren.

Gruß Norbert

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12214
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2018, 10:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gute Bilder! Sieht auf alle Fälle schon mal interessant aus. Ja, ich würde jetzt auch dazu raten, dass in einem Institut oder Museum mal begutachten zu lassen.

Ist das Stück denn nun magnetisch? Ich gehe mal davon aus.
Ansonsten könnte ich jetzt auch nur weiter spekulieren.

Dann müsstest Du auch, wie gesagt mal meine Checkliste (Punkt C.) durchgehen und evtl. die Fotos vorher noch im Meteoritenforum zeigen. Ich gab Dir ja weiter oben die Links dazu an. Wink

Viele Grüße
Peter


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 25.11.2018, 17:04, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silvio
Neuling



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Bernau bei Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2018, 13:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jup magnetisch ist er 😎
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12214
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 18:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Silvio,

na, dann erst mal weiter mit der von mir gelinkten Checkliste! Smile

Und bitte auch den folgenden Satz dabei beachten:

Zitat:
Sollten Sie gemäß obiger Checkliste der Ansicht sein, einen echten Meteoriten gefunden zu haben, so können Sie Ihr Fundstück zur kostenlosen Begutachtung an die Volkssternwarte Laupheim oder das Bavarian Meteorite Laboratory in Augsburg senden. In Zweifelsfällen wird dann eine fachwissenschaftliche Analyse durchgeführt.



Gruß Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen



ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

23878 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0557s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]