Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 Eine Hommage an den Karneol ....

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 17:25    Eine Hommage an den Karneol .... Antworten mit ZitatNach oben

Aus der Oeconomicae libri tres der Jahre 1353-1354 von Conradus de Megenberg (Konrad von Megenberg):

Wer schwach ist, aber fest sein möchte,
wer lau ist, aber brennen möchte,
wer feig ist, aber kühn sein möchte,
wer Knecht ist, aber Herr sein möchte,
der trage immer einen Karneol.

_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 18:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch der Dichter und Dramatiker Carl Theodor Körner 1791 - 1813 hat sich mit dem Karneol befasst .... und diesen Stein dem Monat Juli zugeschrieben ....
_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 18:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aus Theodor Körner: Gedichte - Kapitel 168
Die Monatssteine
1810
nach arabischer Mythe

Der Julius

Drückt auf die Welt den Bräutigamskuß;
Da flammt die Lieb' auf allen Zweigen,
Da flammt die Lieb' aus jeder Brust,
Und in der Gefühle berauschten Reigen
Webt sich die höchste geistige Lust.
Drum ward ihm der Karneol erkoren,
Ein feuerlebendiger Venus-Sohn,
Der in guten glücklichen Stunden geboren,
Hellglühend wie heißer Minne Lohn;
Er kräftigt das Herz und stärkt das Gemüth,
Daß es neu im Leben und Lieben glüht.

_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 18:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In Physica (Liber simplicis medicinae), einem medizinisches Werk der Äbtissin Hildegard von Bingen (1098–1179), wird der Karneol "Cornelius" (englisch Carnelian) genannt.
_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 18:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch der Dichter und Natruforscher Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832 hatte Gefallen am Karneol.

Aus Westöstlicher Divan - Moganni Nameh - Buch des Sängers

Segenspfänder

Talisman in Karneol,
Gläub'gen bringt er Glück und Wohl;
Steht er gar auf Onyx' Grunde,
Küß ihn mit geweihtem Munde!
....

_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.


Zuletzt bearbeitet von Zirkonia am 04.12.2018, 18:43, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Zirkonia
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 1048
Wohnort: Süddeutschland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 18:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aber nur einfach Anschauen ist doch auch etwas Schönes!

Mir zumindest gefällt die Bänderung im Karneol. Wink

Kein Stein gleicht dem Anderen, ....

_________________
Der edle Mensch ist mit einem Edelstein vergleichbar: man muß ihn schleifen, um seine wahren Qualitäten hervorzuholen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen



ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

23878 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0406s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]