Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 Mutmaßungen und blankes Unwissen - was ist es?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
LittleSquirrel
Neuling



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 29.01.2015
Beiträge: 29


usa.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2019, 17:42    Mutmaßungen und blankes Unwissen - was ist es? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo liebe Experten,

Wir haben hier drei Stufen die mein Mann gerne bestimmt hätte. Bei zweien bin ich mir sicher was das Material angeht, aber der Gatte meint es von den Experten wissen zu müssen Very Happy
Bei dem dritten hat er eine Vermutung. Aus Boshaftigkeit, weil er mir nicht glaubt, hoffe ich dass er falsch liegt.

Das eine ist für mich eindeutig eine Achatscheibe. Auf dem beiliegenden Zettel stand nur "Winterbach". Da zu "Achat Winterbach" nicht viel online zu finden ist zweifelt mein Mann. Außerdem fragt er auch wieviel diese Scheibe wohl wert ist. Ich glaube ja nicht viel.

Das nächste ist doch wenn ich mich nicht täusche Limonit.

Und das letzte war in einer kleineren Sammlung von hauptsächlich Schweizer Stufen. Mein Mann glaubt es könnte Smaragd sein, und die grünen Kristalle Epidot. Er verweigert Härtetests weil davon das Material verkratzt würde. Leider kann ich außer den Bildern und dem eventuellen Herkunftsort also keine Infos liefern, tut mir leid! Mehr Bilder kann ich jederzeit hochladen.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe Smile

Steffi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Norbertit
Supermod



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 7655
Wohnort: Hohenberg/Eger


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2019, 18:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

also bei Achat und Limonit liegst Du schon richtig. Und dass der Wert der Stücke nicht allzu hoch ist, stimmt auch. Smile
Beim dritten kann ich da aber nichts weiter sagen. Vielleicht hilft ein anderes Bild weiter. Und beim Härtetest kann eigentlich nichts passieren. Sollte man schon machen.

Gruß Norbert

_________________
Mente et Malleo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pfälzer
Supermod



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.12.2015
Beiträge: 1174


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2019, 20:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Bild 2 "Limonit" könnte eine sogenannte Blitzröhre von Battenberg / Pfalz sein.Mit Limonit liegst Du da richtig.

Bild 3 "Achat" ist auch vollkommen richtig.
Beim Fundort "Winterbach" könnte es sich um den Ort Winterbach bei St. Wendel / Saarland handeln. Winterbach selbst kenne ich zwar nicht als Achatfundort aber im Umkreis von St. Wendel gibt es einige, wie z. B. Oberthal und Freisen.
Das von Dir gezeigte Stück ist nicht typisch für Achate von dort, aber das muß nichts bedeuten.

Bei Bild 1 kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Gruß
Jürgen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12533
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2019, 21:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Steffi,

Ich schließe mich Norbert und Jürgen mit ihren Einschätzungen an.
Bild 2 Limonit; Bild 3 eindeutig ein Achat.

Den Ort Winterbach gibt es allerdings weit verbreitet, d.h. es gibt zahlreiche Winterbachs, alleine schon einige in Rheinland-Pfalz. Wenn das ein "Winterbach" irgendwo im Hunsrück sein sollte, dann ist auch Achat (engl. Agate) fast schon eine Selbstverständlichkeit. Ich kenne aber auch das Winterbach im Saarland und von dort habe ich mal einen Fuß-großen Brocken versteinertes Holz mit achatischen Strukturen geschenkt bekommen. Wink

Bei Bild 1 sehe ich nur ein bizarres farbloses Gebilde (Quarz?, Calcit o. a. ?), das alles Mögliche sein kann.
Oder meinst Du das winzige bräunlich-grünliche "Stäbchen" rechts oben auf dem Bild? Das könnte theoretisch auch ein Diopsid-Kriställchen sein.

Smaragd ist immer nur die grüne Beryll-Varietät. Der meist grün vorkommende Epidot zeigt aber auch ein ganz anderes Grün und hat eine völlig andere Kristallform, nämlich länglich prismatisch bis stenglig in den Aggregaten. Weder Smaragd noch Epidot kann ich hier ausmachen.

Kannst Du das Bild noch mal wesentlich größer bringen und genau beschreiben oder im Bild markieren, welche Stellen Du auf dem Bild überhaupt meinst? Wink

Viele Grüße
Peter

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12533
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.05.2019, 21:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nachtrag zu Bild 1:

In der Schweiz ist mir nur ein Fundort bekannt, der auch Smaragde führt .. dieser hier --> Feldbach Valley (Fäldbach Valley) oder Feldbachtal:
https://www.mindat.org/loc-29338.html

Kleine längliche Kristalle, die aber dann ins Rötliche gehen müssten, könnten Rutile (Titandioxid) sein. Das Mineral ist in alpinen Gefilden auch nichts Ungewöhnliches. Das farblose Gebilde halte ich für stinknormalen Quarz.
Grünes kann ich, wie gesagt, nicht auf dem Foto erkennen und somit auch keinen Smaragd.

Solltet Ihr so etwas in der Sammlung haben (s. Link zum Foto), so gehört das zu der Aktinolith-Tremolit-Reihe .. auch ein Smaragdit ist kein Smaragd, sondern ist eine smaragdgrüne Aktinolith-Varietät.
https://www.mindat.org/photo-484487.html

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
LittleSquirrel
Neuling



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 29.01.2015
Beiträge: 29


usa.gif

BeitragVerfasst am: 06.05.2019, 16:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für eure Antworten! Ihr seid echt der Hit Smile
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen



ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

26279 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0206s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]