Mineralien  Sammlercommunity Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

Grusskartenversand Anzeigenmarkt

Zum Lexikon||||||Zur Bilddatenbank

Hosting, Domain, Homepagebau

 [ KB ] Granat-Gruppe

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:11    [ KB ] Granat-Gruppe Antworten mit ZitatNach oben

Artikelname: Granat-Gruppe
Autor: McSchuerf
Beschreibung: Granat-Gruppe

Kategorie: Lexikon G
Typ:


>>Lies den ganzen Artikel

Fotos zeigen im Folgenden die meisten Mineralien der Granat-Gruppe sowie auch seltenere Varietäten des Granats ..

Rhodolith ..
ein rosa-, violett- oder purpurroter Mischkristall zwischen den Granatarten Pyrop und Almandin stellt der Rhodolith (griech. Rhodon = Rose) dar. Dieses Zwischenglied, das seine Färbung durch kleine Anteile von Chrom erhält, kommt unter anderem in Sri Lanka, Tansania und Zimbabwe vor.

Fotos zeigen ..
Rhodolith - Eigenfund vom Juni 1985 als 1 mm große Kristall-Einschlüsse in Quarz-Feldspat-Matrix aus Beruwala, Westküste von Sri Lanka.



Rhodolith x Mischkristall Almandin-Pyrop_Granat-Gruppe_BB 4mm_Beruwala_Westküste Sri Lanka_Asien_Eigenfund 0685_Peter.jpg
 Beschreibung:
Eigenfund - Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  42.01 KB
 Angeschaut:  9 mal

Rhodolith x Mischkristall Almandin-Pyrop_Granat-Gruppe_BB 4mm_Beruwala_Westküste Sri Lanka_Asien_Eigenfund 0685_Peter.jpg



Rhodolith xx Mischkristalle Almandin-Pyrop_Granat-Gruppe_Normalstufe_Beruwala_Westküste Sri Lanka_Asien_Eigenfund 0685_Peter.jpg
 Beschreibung:
Eigenfund - Normalstufe
 Dateigröße:  47.28 KB
 Angeschaut:  11 mal

Rhodolith xx Mischkristalle Almandin-Pyrop_Granat-Gruppe_Normalstufe_Beruwala_Westküste Sri Lanka_Asien_Eigenfund 0685_Peter.jpg



Granat x_BB 4mm_Valerieweg_Heidelberg_BaWü_Eigenfund 0608_Peter.JPG
 Beschreibung:
Eigenfund - Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  29.09 KB
 Angeschaut:  10 mal

Granat x_BB 4mm_Valerieweg_Heidelberg_BaWü_Eigenfund 0608_Peter.JPG



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:28, insgesamt 6-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Pyrop (von pyropos = "feueräugig") – ein blutrot gefärbter Magnesium-Aluminium-Granat, der Bestandteil mancher magmatischer, insbesondere basischer, d.h. quarzarmer Gesteine ist. Übrigens kommt dieser Granat auch im Kimberlit, dem Muttergestein des Diamanten vor. Der Pyrop hat als sog. "Böhmischer Granat" aus dem Gebiet zwischen Bilina und Trebenice, Tschech. Rep. Berühmtheit erlangt. Die Farbe des Pyrops soll durch Beimengungen von Eisen verursacht werden.


Granat_Pyrop in Phengit-Quarz-Matrix_Dora Maira Massiv_Parigi_Martiana Po_Italien_Peter_2.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  30.69 KB
 Angeschaut:  10 mal

Granat_Pyrop in Phengit-Quarz-Matrix_Dora Maira Massiv_Parigi_Martiana Po_Italien_Peter_2.JPG



Granat Pyrop-Kristall 8,5 cm weiß_Phengit_Talk_Val Gilba_Dora Maira Massiv_Piemont_Italien_Rückseite_Peter.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  78.01 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat Pyrop-Kristall 8,5 cm weiß_Phengit_Talk_Val Gilba_Dora Maira Massiv_Piemont_Italien_Rückseite_Peter.JPG



Granat Pyrop-Kristall 8,5 cm weiß_Phengit_Talk_Val Gilba_Dora Maira Massiv_Piemont_Italien_Vorderseite_Peter.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  71.32 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat Pyrop-Kristall 8,5 cm weiß_Phengit_Talk_Val Gilba_Dora Maira Massiv_Piemont_Italien_Vorderseite_Peter.JPG



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:26, insgesamt 5-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Almandin (benannt nach der kleinasiatischen Stadt Alabanda; "carbunculus almandicus" lt. Plinius) – ein braunrot, schwarzbraun oder auch dunkelrot gefärbter Eisen-Aluminium-Granat, überwiegend vorkommend in metamorphen Gesteinen wie Gneis und Glimmerschiefer. Hierin bildete er sich im Laufe der Gesteinsveränderung in chemischer Reaktion. Almandin zeigt sich bevorzugt in deutlich kristallisierten Rhombendodekaedern; seltener auch als Ikositetraeder oder in Kombination beider Kristallformen. Bekannte Fundorte liegen unter anderem in den Zillertaler und Ötztaler Alpen in Österreich.

Oberstes Foto zeigt ..
Kleinstufe mit Almandin in Kristallen bis rd. 2 cm Größe in Glimmerschiefer aus dem Zillertal, Tirol, Österreich.



Granat_Almandin_Tirol_Österreich_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  51.59 KB
 Angeschaut:  10 mal

Granat_Almandin_Tirol_Österreich_Peter.jpg



Granat_Almandin_Krebsberg_Ehrenfriedersdorf_Erzgebirge_Sachsen_Peter_1a.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 6 mm
 Dateigröße:  32.62 KB
 Angeschaut:  10 mal

Granat_Almandin_Krebsberg_Ehrenfriedersdorf_Erzgebirge_Sachsen_Peter_1a.JPG



_Almandin Granat X in Glimmerschiefer_KS_Yavoz Hlyabovo Dere_Sakar Mts._Haskovo_Bulgarien_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  34.02 KB
 Angeschaut:  11 mal

_Almandin Granat X in Glimmerschiefer_KS_Yavoz Hlyabovo Dere_Sakar Mts._Haskovo_Bulgarien_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:20, insgesamt 3-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Spessartin - benannt nach dem Spessart - ein Mangan-Aluminium-Granat erscheint oft zusammen mit Quarz und Feldspat in Hohlräumen von Pegmatiten, d.h. aus Restschmelzen entstandenen grobkörnigen Gesteinen granitischer Zusammensetzung. Die z.T. auch schleifwürdigen Kristalle zeigen bevorzugt das Ikositetraeder. Vorkommen befinden sich unter anderem auf Madagaskar, Sri Lanka und in Minas Gerais, Brasilien.
Eine attraktive Abart des Spessartin stellt der gelborange- bis rotorangefarbige, sog. "Mandarin-Granat" dar.

Oberstes Foto zeigt ..
1,2 x 1 x 1,2 cm großer Einzelkristall eines "mandarinfarbenen" Spessartins ("Mandarin-Granat"). Der Kristall ist trapezoedrisch mit dodekaedrischen Flächen und stammt aus der Arusha Region, Tansania.



Granat_Spessartin_Sangulungulu Hill_Loliondo_Arusha_Tansania_Peter.jpg
 Beschreibung:
Einzel-Kristall v. 1,2 x 1,2 cm Größe
 Dateigröße:  29.63 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Spessartin_Sangulungulu Hill_Loliondo_Arusha_Tansania_Peter.jpg



Granat_Spessartin_China_Peter.JPG
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  46.65 KB
 Angeschaut:  13 mal

Granat_Spessartin_China_Peter.JPG



Granat_Spessartin_rosa_Mexiko_1_Peter.jpg
 Beschreibung:
Handstufe
 Dateigröße:  32.63 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Spessartin_rosa_Mexiko_1_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:27, insgesamt 5-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Grossular (lat. grossularia = Stachelbeere), ein Calcium-Aluminium-Granat ist ein häufiges Mineral aus der Kontaktzone zwischen magmatischen Gesteinen und Kalkstein. Aus dem Kalkstein entsteht bei der Kontaktmetamorphose der viel grobkörnigere Marmor mit den Kontaktmineralen Andradit, Wollastonit, Epidot und auch Grossular. Eine berühmte und dafür typische Fundstelle ist Auerbach an der Bergstraße im Odenwald, Hessen. Der Grossular - an sich farblos - enthält zumindest formelmäßig keine farbgebenden Elemente und findet sich in den Farben braun, grau, gelblich, graugrün, “stachelbeergrün“, rosa oder auch weiß.

Oberstes Foto zeigt ..
Kleinstufe mit himbeerroten kubischen Grossular-Kristallen bis 9 x 9 cm Größe in der manganhaltigen Varietät "Rosolit" oder auch als "Himbeer-Granat" bezeichnet, aus der Sierra de Las Cruces beim Lake Jaco, Chihuahua, Mexiko.



Granat_Mn-Grossular bzw. Rosolit_Mexiko_Peter.JPG
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  50.85 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Mn-Grossular bzw. Rosolit_Mexiko_Peter.JPG



_Grossular X Granat-Gruppe_Kayes Region_Mali_Peter.jpg
 Beschreibung:
Einzel-Kristall
 Dateigröße:  32.05 KB
 Angeschaut:  11 mal

_Grossular X Granat-Gruppe_Kayes Region_Mali_Peter.jpg



Granat_Grossular_grün_Utah_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  46.33 KB
 Angeschaut:  10 mal

Granat_Grossular_grün_Utah_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:16, insgesamt 3-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Varietäten des Grossular ..

Hessonit (griech. hesson = geringer - gemeint im Sinne von geringer in der Härte als der ähnlich gefärbte, hyazinth-farbene Topas) ist die bernstein- oder orangefarbene, rötliche oder rosafarbene Varietät des Grossular. Diese Variante ist in Kontaktzonen sich berührender Gesteinskomplexe verbreitet, z.B. im berühmten Fundgebiet der Musa Alp in Piemont, Oberitalien, im Banat, Rumänien oder von Asbestos in Quebec, Kanada.

Oberstes Foto zeigt ..
braunrote Hessonit-Hexaoktaeder mit graugrünem Chlorit aus a Campanile, Valle Susa, Toskana, Italien. Bildbreite: 6 mm.



Granat_Hessonit_Chlorit_Italien_Peter.jpg
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 6 mm
 Dateigröße:  51.72 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Hessonit_Chlorit_Italien_Peter.jpg



Granat_Hessonit x_Bangertshöhe_Hochstädten_Bensheim_Odenwald_Hessen_Peter.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 6 mm
 Dateigröße:  48.22 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Hessonit x_Bangertshöhe_Hochstädten_Bensheim_Odenwald_Hessen_Peter.JPG



Granat_Leukogranat_Grossular_Russland_Peter.jpg
 Beschreibung:
Normalstufe
 Dateigröße:  72.41 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Leukogranat_Grossular_Russland_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:29, insgesamt 5-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Eigenfunde aus der Granat-Gruppe: Andradit-Grossular ..


_16_Granat-Gruppe Grossular X 7 mm im Hornfels_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_1a.JPG
 Beschreibung:
Handstufe
 Dateigröße:  59.41 KB
 Angeschaut:  12 mal

_16_Granat-Gruppe Grossular X 7 mm im Hornfels_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_1a.JPG



_29_Granat-Gruppe Andradit-Grossular xx im Hornfels_MM_BB 4 mm_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_4.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  44.33 KB
 Angeschaut:  11 mal

_29_Granat-Gruppe Andradit-Grossular xx im Hornfels_MM_BB 4 mm_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_4.JPG



_18_Granat-Gruppe Grossular XX bis 1,7 cm im Hornfels_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter.JPG
 Beschreibung:
Normalstufe
 Dateigröße:  56.23 KB
 Angeschaut:  11 mal

_18_Granat-Gruppe Grossular XX bis 1,7 cm im Hornfels_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter.JPG



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:29, insgesamt 5-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 18:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Tsavorit ist die nach dem Tsavo-Nationalpark in Kenia benannte, durch Spuren von Vanadium und Chrom grün- bis smaragdgrün gefärbte Grossular-Varietät. Aufgrund ihrer attraktiven Farbe erzielen die Tsavorit-Steine hohe Preise.

Foto unten zeigt ..
grünen vanadiumhaltigen Tsavorit in gerundeten Kristallen bis 4 mm Größe; auf der Kleinstufe z.T. auch als erkennbare Rhombendodekaeder. Fundort sind die Kharaelakh-Berge, Putorana-Plateau, Krasnojarskij Kraj, Russland.



Granat_Tsavorit_Tansanit_Tansania_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe mit Tsavorit und körnigem lila Tansanit
 Dateigröße:  47.23 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Tsavorit_Tansanit_Tansania_Peter.jpg



Granat_Tsavorit_Krasnojarsk_Peter.jpg
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 6 mm
 Dateigröße:  49.56 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Tsavorit_Krasnojarsk_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Andradit (benannt nach dem portugiesischen Mineralogen d’Andrada) ist ein meist braun auftretender Calcium-Eisen-Granat.

Mittleres Foto zeigt ..
Kleinstufe mit Andradit-Kristallen bis 1 x 1 cm Größe mit Kantenwachstum von der Serifos-Insel, Kykladen, Ägäis, Griechenland.



_30_Granat-Gruppe Andradit-Grossular xx im Hornfels_MM_BB 4 mm_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_1.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  55.26 KB
 Angeschaut:  11 mal

_30_Granat-Gruppe Andradit-Grossular xx im Hornfels_MM_BB 4 mm_Eigenfund 0912_Schriesheim_Hohe Waid_Odw._BaWü_Peter_1.JPG



Granat_Andradit_Serifos_Peter.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  39.95 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Andradit_Serifos_Peter.JPG



Granat_Andradit_Kanada_Peter.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  60.08 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Andradit_Kanada_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Varietäten des Andradit ..

Die durch geringe Anteile von Eisen zart grüngelb gefärbte Andradit-Varietät wird als Demantoid ("demant-glänzend" = diamantglänzend) bezeichnet. Durch seine schöne Farbe und seinen hochbrechenden Glanz erhält der Demantoid auch seine besondere Bedeutung in der Schmuckindustrie. Zu den bekannteren Fundorten zählt Schwarzenstein in Sachsen, div. Orte im Banat Rumäniens, Norwegen, Kalifornien (USA) sowie die Erongo Region in Namibia. Bekannt wurde auch ein interessantes Vorkommen von Demantoid auf Klüften des Serpentins im Val Malenco, Norditalien.

Oberstes Foto zeigt ..
schöne, gut ausgebildete Demantoid-Kristalle bis 5 mm Größe von Tubussis, Karibib District, Erongo Region, Namibia.

Fotos unten zeigen ..
Kleinstufe mit Demantoid-Kristallen von den Alban Hills, Frascati, Latium, Italien.



Granat_Demantoid_Tubussis_Namibia_1_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe - Großer Kristall 5 mm Größe
 Dateigröße:  44.56 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Demantoid_Tubussis_Namibia_1_Peter.jpg



Granat_Demantoid_Italien_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  66.06 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Demantoid_Italien_Peter.jpg



Granat_Demantoid_Italien_1_Peter.jpg
 Beschreibung:
Vergrößerter Ausschnitt aus Kleinstufe
 Dateigröße:  96.65 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Demantoid_Italien_1_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Topazolith ist eine gelbgrüne, seltener auch "topasfarbene" Andradit-Varietät, die für die Edelsteinindustrie keine Rolle spielt; von einigen Sammlern allerdings schon geschätzt wird. Bekannte Fundorte für Topazolith sind das Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns und das Piemont in Italien.

Foto im Anhang zeigt ..
Kleinstufe mit Topazolith-Kristallen aus dem Fichtelgebirge, Nordostbayern.



Granat_Topazolith_Wurlitz_Fichtelgebirge_Peter.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  78.91 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Topazolith_Wurlitz_Fichtelgebirge_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Melanit (griech. melas = schwarz) ist die durch Eisen und Titan schwarz gefärbte Andradit-Varietät, die sich sowohl in vulkanischen Gesteinen (z.B. Phonolith, Tinguait) als auch auf Klüften im Chloritschiefer findet. Zu den bekannten Fundorten zählt insbesondere das Mittelgebirge des Oberheinischen Tieflandes – der Kaiserstuhl, sowie Monte Somma in Italien und San Benito County, Kalifornien (USA).

Fotos zeigen ..
hochglänzende Melanit-Kristalle auf weißem Phonolith vom Kirchberg, Niederrotweil, Kaiserstuhl.



Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_3.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  25.5 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_3.JPG



Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_4.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 4 mm
 Dateigröße:  28.97 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_4.JPG



Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_1.JPG
 Beschreibung:
Mikroskop-Aufnahme, Bildbreite 6 mm
 Dateigröße:  50.59 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Melanit auf Phonolith_Kirchberg_Niederrotweil_Kaiserstuhl_Peter_1.JPG



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:44, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Uwarowit (benannt nach S. S. Uwarow, ehem. Präsident der Leningrader Akademie der Wissenschaften) ist ein, wegen seines hohen Chromgehaltes, tief smaragdgrüner Calcium-Chrom-Granat. Eine Erzgrube in Outokumpu in Finnland stellt wohl einen der bekanntesten Fundorte für Uwarowit dar. Außerdem finden sich Kristalle dieser Granat-Art auf Spalten chromreicher Gesteine. In der Edelsteinindustrie haben sie jedoch keine Bedeutung erlangt, da sie meist nicht groß genug und oftmals undurchsichtig sind.

Fotos zeigen ..
mehrere Kleinstufen mit grünem Uwarowit-Kristallrasen in Begleitung von graulila Shuiskit xx aus Saranui, Perm, Ural, Russland.

Weiteres Foto zeigt ..
einen rd. 1 mm großen Uwarowit-Kristall aus Mysore in Indien. Bildbreite 6 mm.



Granat_Uwarowit_Shuiskit_Sarani_Mittl. Ural_Russland_Peter_2.jpg
 Beschreibung:
Normalstufe
 Dateigröße:  48.78 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Uwarowit_Shuiskit_Sarani_Mittl. Ural_Russland_Peter_2.jpg



Granat_Uwarowit_Shuiskit_Sarani_Mittl. Ural_Russland_Peter_1.JPG
 Beschreibung:
Normalstufen
 Dateigröße:  38.94 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Uwarowit_Shuiskit_Sarani_Mittl. Ural_Russland_Peter_1.JPG



Granat_Uwarowit_Mysore_Indien_Peter.jpg
 Beschreibung:
Vergrößerung von Kleinstufe
 Dateigröße:  66.49 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Uwarowit_Mysore_Indien_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Seltene Minerale der Granat-Gruppe ..


Granat_Calderit_Spessartin_Nigeria_Peter.jpg
 Beschreibung:
MM
 Dateigröße:  74.97 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Calderit_Spessartin_Nigeria_Peter.jpg



Granat_Majorit auf Chantonnay Meteorit_Frankreich_Peter.jpg
 Beschreibung:
MM
 Dateigröße:  47.5 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Majorit auf Chantonnay Meteorit_Frankreich_Peter.jpg



Granat_Henritermierit xx_Hydrogrossular xx_Hausmannit xx_KS_N'Chwaning II_Kuruman_KMF_Südafrika_Peter.JPG
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  41.36 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Henritermierit xx_Hydrogrossular xx_Hausmannit xx_KS_N'Chwaning II_Kuruman_KMF_Südafrika_Peter.JPG



_________________
Glück auf zu Hauf!


Zuletzt bearbeitet von McSchuerf am 22.01.2014, 20:54, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
McSchuerf
Bergmeister



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 12991
Wohnort: Planet Erde


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 20:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Weitere seltenere Minerale der Granat-Gruppe ..


Granat_Schorlomit_Nephelin_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  57.58 KB
 Angeschaut:  12 mal

Granat_Schorlomit_Nephelin_Peter.jpg



Granat_Schorlomit_Marokko_Peter.jpg
 Beschreibung:
Kleinstufe
 Dateigröße:  43.04 KB
 Angeschaut:  11 mal

Granat_Schorlomit_Marokko_Peter.jpg



_________________
Glück auf zu Hauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
Hier könnte ihre Werbung stehen




ImpressumDatenschutz



Forensicherheit

28593 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.1604s (PHP: 92% - SQL: 8%) | SQL queries: 22 | GZIP disabled | Debug on ]