Werbung
 
 
 
Das Mineralienzimmer hat 2022 Jubiläum

Entstehung 2007 - 2012 als flurits.siteboard.de

Nach Umzug 2012 neuer Name

"Mineralienzimmer".

April 2022

10 Jahre "Mineralienzimmer"

Mitglieder können das Buch "Mineralien des Harzes" gewinnen.

Weitere Info's zu gegebener Zeit
 

Bundenbach im Hunsrück

SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 24.07.2016 - 21:23 Uhr  ·  #1
Bundenbach im Hunsrück ist eine klassische Lokalität für Fossilien aus dem Devon.
Pyritisierte, in Schiefer eingewachsene Seelilien und Schlangensterne sind weltbekannt geworden.

Weitläufige Halden gibt es heute noch.Sowie ein Schaubergwerk ( Schiefer wurde hier
Untertage abgebaut),und ein Fossilienmuseum.

Stollenmundloch der Grube Herrenberg mit alter Lore.
Anhänge an diesem Beitrag
IMG_0321.jpg
Dateiname: IMG_0321.jpg
Dateigröße: 118.71 KB
Titel: IMG_0321.jpg
Information:
Heruntergeladen: 147
IMG_0324.jpg
Dateiname: IMG_0324.jpg
Dateigröße: 117.73 KB
Titel: IMG_0324.jpg
Information:
Heruntergeladen: 165
Werbung
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 24.07.2016 - 21:29 Uhr  ·  #2
Auf den Halden hab ich mal gesucht. :)
Anhänge an diesem Beitrag
IMG_0327.jpg
Dateiname: IMG_0327.jpg
Dateigröße: 166.17 KB
Titel: IMG_0327.jpg
Information:
Heruntergeladen: 143
IMG_0325.jpg
Dateiname: IMG_0325.jpg
Dateigröße: 145.02 KB
Titel: IMG_0325.jpg
Information:
Heruntergeladen: 130
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 24.07.2016 - 21:32 Uhr  ·  #3
Die besseren Funde gab es aber im kleinen Museum neben dem Bergwerk. 8)
Anhänge an diesem Beitrag
Schlangenstern Bundenbach.jpg
Dateiname: Schlangenstern Bundenbach.jpg
Dateigröße: 79.11 KB
Titel: Schlangenstern Bundenbach.jpg
Information:
Heruntergeladen: 149
Krebstier Bundenbach.jpg
Dateiname: Krebstier Bundenbach.jpg
Dateigröße: 88.16 KB
Titel: Krebstier Bundenbach.jpg
Information:
Heruntergeladen: 130
Seelilie Bundenbach..jpg
Dateiname: Seelilie Bundenbach..jpg
Dateigröße: 77.81 KB
Titel: Seelilie Bundenbach..jpg
Information:
Heruntergeladen: 146
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 24.07.2016 - 21:33 Uhr  ·  #4
...
Anhänge an diesem Beitrag
Seelilie Bundenbach.jpg
Dateiname: Seelilie Bundenbach.jpg
Dateigröße: 62.49 KB
Titel: Seelilie Bundenbach.jpg
Information:
Heruntergeladen: 179
Seelilie Bundenbach..JPG
Dateiname: Seelilie Bundenbach..JPG
Dateigröße: 68.71 KB
Titel: Seelilie Bundenbach..JPG
Information:
Heruntergeladen: 178
Trilobit Bundenbach.JPG
Dateiname: Trilobit Bundenbach.JPG
Dateigröße: 90.79 KB
Titel: Trilobit Bundenbach.JPG
Information:
Heruntergeladen: 141
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 24.07.2016 - 21:35 Uhr  ·  #5
...
Anhänge an diesem Beitrag
DSC_0028.jpg
Dateiname: DSC_0028.jpg
Dateigröße: 86.54 KB
Titel: DSC_0028.jpg
Information:
Heruntergeladen: 144
DSC_0025.jpg
Dateiname: DSC_0025.jpg
Dateigröße: 63.93 KB
Titel: DSC_0025.jpg
Information:
Heruntergeladen: 135
15.07.16 - 2[1].jpg
Dateiname: 15.07.16 - 2[1].jpg
Dateigröße: 81.46 KB
Titel: 15.07.16 - 2[1].jpg
Information:
Heruntergeladen: 132
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 61
Beiträge: 14888
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 25.07.2016 - 20:21 Uhr  ·  #6
Wirklich interessante Fossilien. 😉

Vielleicht findest Du ja das nächste Mal auch noch so einen Schlangenstern z.B.! :)
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 26.07.2016 - 11:16 Uhr  ·  #7
Da muß man aber lange suchen. :)
Größere Schieferplatten müsste man da Spalten. Auf den Halden finden sich nur
zu kleine Stücke. Da sind schon mal Fragmente von Fossis zu erkennen. Kaum zu
deuten,was das ist. Wahrscheinlich Reste von Seelilien.
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 61
Beiträge: 14888
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 26.07.2016 - 16:50 Uhr  ·  #8
Das habe ich mir schon fast gedacht. :)
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 05.11.2016 - 10:52 Uhr  ·  #9
Selten und ungewöhnlich im Bundenbacher Schiefer:
Asselspinnen (Palaeoisopus problematikus)

Auch diese Exemplare waren in München zu sehen.
Anhänge an diesem Beitrag
Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück...JPG
Dateiname: Asselspinne Palaeois … ck...JPG
Dateigröße: 82.54 KB
Titel: Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück...JPG
Information:
Heruntergeladen: 127
Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück..JPG
Dateiname: Asselspinne Palaeois … ück..JPG
Dateigröße: 68.65 KB
Titel: Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück..JPG
Information:
Heruntergeladen: 136
Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück.JPG
Dateiname: Asselspinne Palaeois … rück.JPG
Dateigröße: 95.4 KB
Titel: Asselspinne Palaeoisopus problematicus Bundenbach,Hunsrück.JPG
Information:
Heruntergeladen: 125
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 61
Beiträge: 14888
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 05.11.2016 - 19:43 Uhr  ·  #10
Habe ich so auch noch nie gesehen! Sehr interessant! :)
Bergmeister
Avatar
aktuell abwesend
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 06.11.2016 - 10:23 Uhr  ·  #11
Schaut wirklich bizarr aus. Das Problem auf den Halden ist ja immer, dass man eh nicht viel sieht. Ich hab mir sagen lassen, dass man da auf kleine Huckel im Schiefer achten muss und ob irgendwo mal Pyrit in angedeuteter "Tierform" rausschaut. Es gab dort auch hübsche Quarz- und Calcitgänge mit Chalkopyrit xx und dergleichen.
SuperMod
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hohenberg/Eger
Alter: 58
Beiträge: 9534
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Bundenbach im Hunsrück

 · 
Gepostet: 06.11.2016 - 11:27 Uhr  ·  #12
Solche Huckel sind nicht mal selten auf den Halden. Aber halt nur Bruchstücke von Fossis.
An Mineralien hab ich dort winzige Nadeln von brauner Farbe gefunden,wahrscheinlich Goethit.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de