Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
 

Das Manganerzvorkommen Krettnich

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 13:32 Uhr  ·  #1
Das frühere Abbaugebiet von Manganerz um Krettnich im Saarland wurde erst vor einigen Jahren wirklich bekannt. Abgebaut wurde hier Manganit, gute Stufen des Minerals sind aber nur wenige bekannt. Die besten unter ihnen können mit den berühmten "Brüdern" aus Ilfeld/Harz mithalten!

Unter Systematiksammlern wurde Krettnich zuerst als Erstfundpunkt des Mn-Pb-Vanadates Brackebuschit interessant. Auch für den ß-Duftit, der sich später als Mottramit erwies, war Krettnich einer der wenigen deutschen Fundorte. Die sehr gut ausgebildeten kugeligen xx-Gruppen von tief olivgrüner Farbe zählen noch immer zu den besten einheimischen Stücken des Mottramits.

Richtig bekannt wurde die Lokalität dann mit dem Fund des neuen Minerals Krettnichit, das in bräunlichen blättrigen Aggregaten und seltener in freistehenden xx im Manganit auftritt. Weitere Raritäten wurden mit dem Tokyoit und dem Pyrobelonit bekannt, beides sehr seltene Mn-Vanadate. Die Ähnlichkeit mit Ilfeld, was den Mineralbestand angeht, ist offensichtlich. Leider sind die Fundmöglichkeiten vor Ort auf Lesesteine und einige stark verrollte, uralte Halden beschränkt. Dennoch ist zu hoffen, dass weitere seltene Minerale hier nachgewiesen werden können. Abschließend seien noch zwei Bilder von Mineralstufen aus Krettnich gezeigt:
Anhänge an diesem Beitrag
Dolomit (Krettnich).jpg
Dateiname: Dolomit (Krettnich).jpg
Dateigröße: 92.17 KB
Titel: Dolomit (Krettnich).jpg
Information: Dolomit mit Calcit auf einer älteren, ca. 6,5 cm hohen Stufe aus Krettnich. Gangartminerale waren immer unscheinbar und sind deshalb kaum in den Sammlungen vertreten.
Heruntergeladen: 85
Krettnichit (Krettnich).jpg
Dateiname: Krettnichit (Krettnich).jpg
Dateigröße: 56.64 KB
Titel: Krettnichit (Krettnich).jpg
Information: Krettnichit als 2 x 1,5 cm Aggregat aus blättrigen xx auf Manganit. Dieses für die Mineralart als riesig zu bezeichnende Stück stammt von der Halde des Johannschachtes.
Heruntergeladen: 94
Werbung
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 18:43 Uhr  ·  #2
Ja, das Aggregat aus den blättrigen xx ist dann wirklich riesig für Krettnichit. 😉
Bergknappe
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ilmenau in Thüringen
Beiträge: 922
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 19:23 Uhr  ·  #3
Sehr interessanter Beitrag. Die Fundstelle kannte ich auch noch nicht. Vielen Dank Andy :www: :thanks:
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 13:05 Uhr  ·  #4
Als Mangansammler solltest du dich damit beschäftigen, das ist wirklich interessant.
Bergknappe
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ilmenau in Thüringen
Beiträge: 922
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 19:46 Uhr  ·  #5
Hallo Andy,

gibts da irgendwo Literatur von der Fundstelle?

Glück Auf

Thilo
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 20:53 Uhr  ·  #6
Hallo Thilo,

ich bin zwar jetzt nicht Andy aber ich beantworte Dir das auch gerne..

References aus Mindat.org ..
Zitat
- Brugger, J., H. Hensel, T. Raber & K. Schäfer (2001): Die Manganlagerstätte von Krettnich im Saarland. Lapis 26 (11), 25-33; 54 (in German).


... und in Lapis, Aufschluss oder Mineralienwelt gabs auch mal was zu Krettnich .. ich suchs gern noch raus .. :)

Gruß Peter
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 20:57 Uhr  ·  #7
Lapis 01/11, 30-33.

Habe gerade gesehen, dass ich ja auch eine schöne Kleinstufe mit Krettnichit, Pyrobelonit, Manganit und Brackebuschit von dort habe.. Nur Fotos muss ich noch davon machen.. :)

Gruß Peter
Bergknappe
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ilmenau in Thüringen
Beiträge: 922
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 21:18 Uhr  ·  #8
Supi, Peter.

Dann muß ich mir den Artikel mal besorgen. Vielen Dank :)

Glück Auf

Thilo
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 06:05 Uhr  ·  #9
Gern geschehen. Notfalls kann ich Dir die Seiten auch einscannen und Dir mailen.. das dauert aber, da meine Frau z.Zt. schwere Bronchitis hat und ich mich neben der Arbeit erst mal um sie kümmern muss. :)

Gruß Peter
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 13:58 Uhr  ·  #10
Hallo,

ja, das ist der Artikel, der mir jetzt auch eingefallen wäre. Pyrobelonit habe ich leider immer noch nicht. Brackebuschit und Tokyoit schon, aber das zeugs bekomme ich nicht aufs Bild...

Gruß
Andreas
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 17:51 Uhr  ·  #11
Dafür habe ich dann keinen Tokyoit wie es aussieht. 😢
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 30.01.2014 - 15:54 Uhr  ·  #12
Kriegt man ohnehin nicht auseinandergehalten, Brackebuschit und Tokyoit...
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 30.01.2014 - 18:43 Uhr  ·  #13
Na, dann ist der vielleicht sowieso noch mit drauf. 😉
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 31.01.2014 - 13:56 Uhr  ·  #14
Hallo!

Ja, Krettnich ist eine interessante Fundstelle - leider wurde aber vor kurzen eine größere Grabung unternommen, bei der auch ein großer Baum unterhöhlt wurde -
ärgerlich was sich manche Zeitgenossen leisten, wenn man solche Löcher gräbt, kann man sie wenigstens wieder etwas verfüllen. Habe ein paar Bilder auf dem Laptop, die ich demnächst mal hochlade.
Da ich ja net weit von der Fundstelle wegwohne, werde ich versuchen, das riesen Loch wieder etwas zu füllen, glaube kaum das der Grundstücksbesitzer sehr erfreut ist.
Zumindest wollen ja auch andere Sammler dort weitersammeln...

Gruß
Thomas
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 60
Beiträge: 14194
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Manganerzvorkommen Krettnich

 · 
Gepostet: 31.01.2014 - 14:16 Uhr  ·  #15
Hallo Thomas.

ja, immer gerne her mit den Bildern. 😉

Ich weiß aber auch, dass Du ja zu den aktivsten Mitgliedern des MA-Forums seit Gründung gehörst .. also solltest Du Deinen berechtigten kritischen Krettnich-Beitrag auch am besten vorranig in besagtem Forum posten. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit dort wesentlich höher, dass dort auch einige der "schwarzen Schafe aus der Szene" nicht nur mitlesen, sondern auch mitschreiben. Hier wohl weniger; alleine schon aufgrund geringer Mitgliederzahl.

Ist nur ein Vorschlag von mir. 8)

Auf der anderen Seite braucht es auch beim "normalen" Sammler, wie unsereiner keinen Ehrencodex o.ä., sondern es sollte ohnehin eine Selbstverständlichkeit sein, die Löcher wieder zu verfüllen. :roll:

Gruß Peter
  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de