Werbung
 
 
 
Das Mineralienzimmer hat 2022 Jubiläum

Entstehung 2007 - 2012 als flurits.siteboard.de

Nach Umzug 2012 neuer Name

"Mineralienzimmer".

April 2022

10 Jahre "Mineralienzimmer"

Mitglieder können das Buch "Mineralien des Harzes" gewinnen.

Weitere Info's zu gegebener Zeit
 

Fuchsit

Mineralienlexikon
Bergmeister
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Planet Erde
Alter: 61
Beiträge: 14888
Betreff:

Fuchsit

 ·  Gepostet: 21.12.2013 - 08:00 Uhr  · 
Fuchsit (”Chrom-Muskovit” – Muskovit-Varietät)

Benannt nach dem deutschen Mineralogen J. N. v. Fuchs (1774 – 1856) (Schaffhäutl, 1843)

Chemie: Kalium-(Aluminium, Chrom)-(Hydroxyl, Fluor)-Aluminium-Silikat der Glimmer-Gruppe

Härte n. Mohs / Tenazität: 2,5 / biegsam u. elastisch

Strichfarbe: hellgrün bis weiß

Farbe: smaragdgrün

Transparenz: durchscheinend

Glanz: perlmuttartig bis seidig

Kristallsystem: monoklin

Ausbildung: Kristallformen Tafeln; schuppige bis massige Aggregate

Spaltbarkeit: ausgezeichnet nach /001/

Dichte (Spez. Gewicht) in g/cm3: 2,8 – 2,9

Chemische Eigenschaften: säureunlöslich

Behandlung: Reinigung mit destilliertem Wasser oder verdünnten Säuren

Ähnliche Minerale / Unterscheidung: Pharmakosiderit / Härte, Dichte

Genese (Entstehung): hydrothermal

Paragenese: Quarz, Karbonate

Vorkommen / Wichtige Fundorte: häufiger / Österreich (Schwarzenstein), Schweiz (Lengenbach, Binntal), Russland (Ural) u.a.

Verwendung: vereinzelt zur Herstellung künstlerischer Gegenstände (Guatemala)


Lexikon Plugin 1.3.1 © 2011 - 2021 by Fragz.de
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de