Mineralienzimmer
Werbung

 
 
 

Epsomit

Bergmeister
Avatar
aktuell abwesend
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Betreff:

Epsomit

 ·  Gepostet: 20.05.2014 - 11:57 Uhr  · 
Epsomit, auch als Bittersalz oder Haarsalz bekannt, ist eine typische Verwitterungsbildung in alten Grubenbauen. Mitunter sind ganze Stollen von der Firste bis zur Sohle mit seidenweißen, meterlangen Fasern zugewachsen.

Benannt nach dem Ort der Erstbeschreibung, Epsom in England, ist das Magnesiumsulfat ein weltweit häufiges Mineral. Da es an der Luft nicht beständig ist und zu Pulver zerfällt, ferner für die Zersetzung von Erzstufen "verantwortlich" sein kann, ist es bei den meisten Sammlern nicht gern gesehen. Auf Grubenholz aufgewachsene Fasern können sehr attraktiv sein, müssen aber luftdicht aufbewahrt werden.


Lexikon Plugin 1.3.1 © 2011 - 2023 by Fragz.de
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de