Mineralienzimmer
 
Werbung
 
 
 
Das Mineralienzimmer hat 2022 Jubiläum

Entstehung 2007 - 2012 als flurits.siteboard.de

Nach Umzug 2012 neuer Name

"Mineralienzimmer".

April 2022

10 Jahre "Mineralienzimmer"

Mitglieder können das Buch "Mineralien des Harzes" gewinnen.

Weitere Info's zu gegebener Zeit
 

Fichtelit

Mineralienlexikon
Bergmeister
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2613
Betreff:

Fichtelit

 ·  Gepostet: 09.08.2015 - 21:08 Uhr  · 
Fichtelit gehört zur Gruppe der organischen Minerale und kommt charakteristischerweise in vertorftem Koniferenholz vor. Das Erdharz erscheint in farblosen bis weißen Schuppen, seltener als wohlausgebildete, tafelige Kristalle. Seine Typlokalität, ein Torfstich bei Marktredwitz im Fichtelgebirge gab auch den Namen. Ein seltener Begleiter ist der Phylloretin, ein allerdings zweifelhaftes Mineral, welches ebenfalls zu den Erdharzen zählt. Die in den Sammlungen und auf dem Mineralienmarkt befindlichen Stufen sind fast ausnahmslos aus dem Fichtelgebirge stammend. Zum einen handelt es sich um historische Funde aus den klassischen Torflagern von Marktredwitz und dem Zeitelmoos bei Wunsiedel, zum anderen auch um Neufunde von bei Straßenbauarbeiten angeschnittenen Torflagern. Andere Vorkommen sind aus der klassischen Literatur bekannt, so aus dem Harz, von Uznach bei St. Gallen/Schweiz oder von Franzensbad in Böhmen.


Lexikon Plugin 1.3.1 © 2011 - 2021 by Fragz.de
 
 
 
 


druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de